Vorteile des Boxspringbettes

Vorteile des Boxspringbettes

Sie sind derzeit in aller Munde und in immer mehr Schlafzimmern. Sie sind höher und meist auch breiter als ihre Mitspieler und spielen trotzdem eine immer wichtigere Rolle am Markt. Die Rede ist von Boxspringbetten. Sie bestehen aus einem hölzernen oder metallenen Rahmen mit Federkernen und Untermatratze auf welcher sich die Obermatratze und häufig ein Topper befinden. Durch die übereinander geschichteten Matratzen erreichen die Boxspringbetten ihre stattliche Höhe, welche sie nicht nur optisch zum Hingucker werden lassen, sondern das Ein- und Aussteigen erleichtert.

 

Boxspringbetten: allen Anforderungen gewachsen

Außerdem zählen Boxspringbetten auf jeden Fall zu den Schlafsystemen, die den körperlichen Ansprüchen entgegenkommen. Sie bieten nämlich eine gleichbleibende Unterstützung über die gesamte Liegefläche hinweg. So kommt es beim Schlafen automatisch zum wohltuenden Druckausgleich auch ohne Mehrzonen-Einteilung, die bei normalen Matratzen notwendig ist. Ein weiterer Vorteil aus der klugen Konstruktion ergibt sich aus dem Zusammenspiel von Unter- und Obermatratze, welche sich flexibel an die Liegeposition anpassen.

Beim Kauf von Boxspringbetten sollte man auf den Härtegrad achten, da es je nach Hersteller unterschiedliche Härtegrade gibt. Will man komfortabler, gesünder und besser schlafen, und das auf einem Bett mit attraktivem Design, dann ist der Kauf eines Boxspringbettes die beste Entscheidung. Einen sehr guten Überblick über die unterschiedlichen Typen, Ausstattungen und Designs erhält man zum Beispiel auf dieser Seite für Boxspringbetten.

 

Und hier geht es zurück zur Boxspringbetten Übersicht!